Eine digitale Bilderschau
4. April 2019 bis 9. Februar 2020

Pressefotografien aus dem Ringier Bildarchiv (1959-1999)  dokumentieren Begegnungen des Menschen mit dem Computer in 40 Jahren Technik- und Alltagsgeschichte. Im Laufe der Zeit verändern sich Grösse, Mobilität und Anwendungsbereiche der Geräte, die Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine und vor allem die Bedeutung, die der Computer in unserem Alltag hat. Raumfüllende «Elektronengehirne», Programmierer und «Operatricen», PCs und Mäuse, Games, Internetsüchtige, Elektronik-Schrott und die Anfänge des Online-Dating: Die Fotografien zeigen, wie facettenreich die Presse das Thema Computer behandelt und versucht, die Begegnungen von Menschen und Maschinen sowie technische Innovationen ins Bild zu rücken. Nüchtern, kritisch oder euphorisch-humorvoll deuten die Pressefotografien und Begleittexte die Geschichte des Computers und der Digitalisierung.

Flyer zur Ausstellung