Fotografien von Eduard Müller, dokumentiert von Martin Kundert

Eduard Müller nahm zwischen 1885 und 1905 drei grosse thematische Serien auf, die Ansichten der Stadt Aarau, eine Dokumentation des Laufs der Aare und eine Sammlung von Schlössern, Burgen und Ruinen im Kanton Aargau. Daneben entstanden weitere kleinere Serien. Der Nachlass umfasst je rund 250 Papierabzüge und Diapositive.

Müllers Fotografien sind in sechs verschiedenen Institutionen archiviert. Ziel des illustrierten Inventars ist die Dokumentation von Müllers fotografischem Nachlass in einem umfassenden Werkverzeichnis mit Abbildungen aller Aufnahmen in Originalgrösse.

Während der Bearbeitung des fotografischen Nachlasses werden von 2006 bis 2008 und von 2012 bis 2015 von Müllers Fotografien vom identischen Standort aus aktuelle Aufnahmen realisiert. Diese werden in das illustrierte Inventar integriert und den historischen Bildern gegenübergestellt.

Eine Ausstellung im Foyer gibt Einsicht in das neue Werkverzeichnis und zeigt eine Auswahl der Fotografien.