Mit dem Erweiterungsbau und der Wiedereröffnung 2015 begann für das Stadtmuseum Aarau eine wichtige Neupositionierung: Die Leitmedien des 20. Jahrhunderts – Fotografie und Film – und die neuen digitalen Bildwelten, stehen im Zentrum von Ausstellungen, Vermittlungsangeboten und Kooperationen. Teil dieser Neuausrichtung ist die Kooperation mit dem Staatsarchiv Aargau. Das Herzstück der Zusammenarbeit ist der «Fokus Ringier Bildarchiv» (2017-2020).

Das Ringier Bildarchiv (RBA) umfasst rund 7 Millionen analoge Pressebilder. Die Fotografien dokumentieren Ereignisse und Personen der Geschichte der Schweiz und der Welt zwischen den 1930er und dem Ende der 1990er Jahre. Im Zuge der Digitalisierung stellte das im aargauischen Zofingen gegründete Medienhaus Ringier die Bewirtschaftung seines analogen Archivs ein und übergab es 2009 dem Staatsarchiv Aargau. Während in einer ersten Projektphase (2009-2013) Archivierungs- und Nutzungsfragen im Zentrum standen, wurden in einer zweiten Projektphase (2014-2016) – ab 2015 zusammen mit dem Stadtmuseum Aarau – verschiedene Bildungs- und Vermittlungsangebote entwickelt, die kein anderes Pressebildarchiv in der Schweiz zu bieten hat. Dazu zählen drei Pressebild-Workshops für Schulklassen (Sek I und II), die für die Wirkungsmacht von Bildern in unserem Alltag sensibilisieren.

Nachdem der Regierungsrat des Kantons Aargau die Kooperation mit einem Beitrag aus dem Swisslos-Fonds unterstützt, kann das Projekt fortgeführt und intensiviert werden:
Im Rahmen von «Fokus Ringier Bildarchiv» (2017-2020) vereinen das Stadtmuseum Aarau und Bibliothek und Archiv Aargau/Staatsarchiv ihre Kompetenzen für den Erhalt und die Vermittlung der Pressefotografie als einem zentralen Bestandteil unserer Bildkultur: Die Pressefotografie bildet neben der Kunst- und Autorenfotografie eine eigene Kategorie mit spezifischen Rahmenbedingungen. So dokumentiert das RBA nicht nur die Schweizer Geschichte und das Weltgeschehen des 20. Jahrhunderts, sondern zeugt darüber hinaus von den leitenden ökonomischen Prinzipien der Bilderwirtschaft, die sich von der Themenwahl über die Ästhetik bis hin zur Ablage im Archiv widerspiegeln.

Die Sammlung historischer Fotografien im Stadtmuseum Aarau mit einem Schwerpunkt auf frühen Pionieren ergänzt das Ringier Bildarchiv zeitlich und inhaltlich und verortet die Pressebilder in der Geschichte der Fotografie.

Weitere Informationen zur Geschichte des Ringier Bildarchivs, den Beständen sowie zur Benutzung und dem Dienst für Bildanfragen finden Sie weiterhin auf der Webseite des Staatsarchivs Aargau.

Das Kooperationsprojekt zwischen dem Stadtmuseum Aarau und dem Staatsarchiv Aargau/Ringier Bildarchiv wird vom Swisslos-Fonds Aargau finanziert.