Bundesräte privat, Frauen am Steuer und Männer auf dem Mond: Tauchen Sie ein in die Themenwelten der ersten Farbfotografien im Ringier Bildarchiv aus der Zeit zwischen 1954 und 1974.

Im Anschluss an die Einführung in die Bilderschau besuchen Sie das Schauarchiv. Hier können Sie die originalen Farbdiapositive betrachten, auf denen die Bilderschau beruht und nach Lust und Laune in weiteren Tausenden historischen Pressefotografien stöbern. Auch historische Ausgaben der Schweizer Illustrierten Zeitung aus den 1940er Jahren liegen zum Blättern bereit. Damals wurden Fotografien erstmals regelmässig vierfarbig gedruckt, lange Zeit jedoch nur auf wenigen, ausgewählten Seiten, wie etwa im Falle eines Portraits von General Guisan, einem prächtigen Strauss Pfingstrosen oder bunten Szenen aus fernen Ländern. Die frühen Farbfotografien und deren - ästhetisch oft reizvollen - Schadensbilder stellen auch die Fotokonservatorin im Ringier Bildarchiv vor spezifische Herausforderungen, wie Sie bei einem Blick hinter die Kulissen des Ateliers erfahren.