Die Zusammenarbeit von argovia philharmonic und dem Stadtmuseum Aarau trägt ganz besondere Früchte: vier Sonntagsmatinéen im Zeichen der Kammermusik im Stadtmuseum Aarau.
Diese Kammerkonzerte bestreiten Orchestermitglieder von argovia philharmonic alleine oder zusammen mit hochkarätigen Gästen, zum Beispiel den Solisten aus Symphoniekonzerten der laufenden Saison, im intimen Rahmen.

Zu geniessen sein werden
Claude Debussy Sonate für Flöte, Viola und Harfe
Claude Debussy Streichquartett g-Moll op. 10
Maurice Ravel «Introduction et allegro» für Harfe, Flöte, Klarinette und Streichquartett

Es spielen
Stradivari Quartett
Xiaoming Wang, Violine
Sebastian Bohren, Violine
Lech Antonio Uszynski, Viola
Maja Weber, Violoncello

Musiker des argovia philharmonic
Miriam Terragni, Flöte
Francesco Negrini, Klarinette
Lea Magdalena Knecht, Harfe

Weitere Informationen und Tickets
www.argoviaphil.ch