Die Ausstellung «10 x angekommen» widmet sich persönlichen Geschichten von Flüchtlingen aus dem Raum Aarau und regt dazu an, diese als Teil der Stadtgeschichte zu verstehen. Die Sekundarschulklasse 4a aus dem Oberstufenschulhaus im Aarauer Schachen zeigt zudem ihre Projekte, die sie zusammen mit unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden erarbeitet hat: Porträts von Jugendlichen und den Stadtplan «Aarau for free».

Programm
ab 18. 00 Uhr Ausstellungsbesichtigung
18.30 Uhr offizielle Eröffnung der Ausstellung
19.00 Uhr Apéro mit musikalischer Begleitung

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.