Heute ist Auftakt zum kantonalen Industriejahr! Im Stadtmuseum zeichnen wir die Anfänge der Firma Kern als Reisszeugmanufaktur nach: Legen Sie selbst Hand an und zirkeln Sie beim Riesenmandala mit. Im Aufschluss Meyerstollen am Bahnhof feiern wir die Seidenband-Manufaktur: Erleben Sie den Ort, wo Johann Rudolf Meyer Sohn während Jahrzehnten eine Seidenbandfärberei betrieb. Oder begleiten Sie uns und aarau info auf den industriellen Spuren durch den Hammer und die Dauerausstellung des Stadtmuseums.
Hier geht es zum Flyer.

Zum Manufaktur-Sonntag
Industrie erleben!  Der Manufaktur-Sonntag ist ein Aktionstag zum Auftakt des Themenjahres #Zeitsprung­Industrie. In Workshops, Betriebsführungen und interaktiven Vermittlungsprogrammen an authentischen Orten erleben Sie Industrie ganz praktisch. Der Manufaktur-Sonntag greift das 300-Jahr-Jubiläum des Manufaktur­mandats von 1719 auf. Der bernische Rat erlaubte damals neu die Produktion und den Handel von Textilien ausserhalb der Städte. Damit begann die Entwicklung der Industrie im heutigen Kanton Aargau. Von der Textilindustrie über die Chemie-, Maschinen-, Elektro-Industrie im 19. und 20. Jahrhundert bis zu den Hightech-Unternehmen der Gegenwart und Zukunft: Das Projekt #Zeitsprung­Industrie vernetzt zahlreiche Projekte zu Industrie gestern, heute und morgen! www.zeitsprungindustrie.ch

Programm

Mit Kurvenlineal, Zirkel und Reissbrett – Zeichnungsworkshop für Gross und Klein
Kreiere deine eigenen Mandalas und Muster! Ehemalige Mitarbeiter der Firma Kern helfen dir dabei und erzählen von der Kunst der Reisszeugmacher.
Ort: Foyer Stadtmuseum Aarau

11 – 17 Uhr Zeichnungsworkshops (durchgehend)
13.30  und 15 Uhr Kurzführung


Aarauer Industriegeschichte von der Frühindustrie zur Hightech-Branche
Aarau info und das Stadtmuseum nehmen dich mit auf eine Kombiführung zu den industriellen Spuren entlang dem Stadtbach und durch das Museum.
Besammlung: aarau info, Metzgergasse 2, 5000 Aarau

14.15 – 15.45 Uhr Führung


Von Aaraus Untergrund zum Hingucker am Hut
Besuche einen Teilabschnitt der eindrücklichen Meyerschen Stollen, die Johann Rudolf Meyer Sohn vor 200 Jahren bauen liess, um seine Seidenbandfärberei zu betreiben.
Ort: Aufschluss Meyerstollen, im 3. UG im Bahnhof Aarau; Eingang gegenüber des Bahnreisezentrums

11 – 16 Uhr Kurzführungen zu jeder vollen Stunde
11.30 – ca. 12.30 Uhr
und
13.30 – ca. 14.30 Uhr

Wir färben! Die Familie Meyer färbte vor 200 Jahren im Untergrund von Aarau Seidenbänder, welche dann für Mode gebraucht wurden. Im Aufschluss Meyestollen sehen wir, wo das war und was es dazu brauchte.
Im Manufakturtag-Programm für Kinder färben wir eine Stofftasche mit einem selbstgemachten Batikmuster ein. Während die Taschen im Farbbad tauchen, erfahren wir etwas über die Seidenraupe, über die Familie Meyer und über diesen speziellen Ort unter dem Bahnhof. Die Tasche schafft es dann vielleicht noch nicht ganz zu trocknen, darf aber natürlich nach Hause genommen werden! Eintritt frei.

Sichere Dir Deine Tasche und melde Dich bis am 30. August an unter: annette.rutsch@aarau.ch