, 14:00 bis 17:00 Uhr

Was steckt eigentlich hinter meiner Spielfigur? Warum macht mein Avatar, was ich will? Kinder kreieren mit Begleitung einfache digitale Spielwelten in der Online-Programmierumgebung AgentCubes und erleben so eine andere Seite der Games. Betreut wird der Game Maker Workshop von Studierenden der Pädagogischen Hochschule FHNW.

Im GameMaker-Workshop Freizeitangebot lernst du, wie du ein einfaches Spiel selbst programmieren kannst. Die Workshopleitung gibt zu Beginn alle nötigen Inputs und dann darfst du selber ausprobieren, experimentieren und programmieren – bei Fragen hilft Dir die Workshopleitung. Die Laptops werden durch das Museum zur Verfügung gestellt. Du erstellst zu Beginn des Workshops ein persönliches Login für das Programm und kannst auf Eurem Computer zu Hause an Deinem Spiel weitertüfteln!

Einstiegsmöglichkeiten: Um 14 Uhr und 15.30 Uhr gibt die Workshopleitung eine ausführliche Anleitung, mit der Neueinsteigerinnen ihr erstes Projekt beginnen und das Rüstzeug zum selber Ausprobieren erhalten. Wenn Du AgentCubes schon kennst oder an einem angefangenen Spiel weitertüfteln willst, kannst Du jederzeit einsteigen - die Workshopleitung hilft Dir bei Fragen (Achtung: um 14 Uhr und 15.30 Uhr ist sie mit dem Start-Input beschäftigt!)

Eintritt frei. Anmeldung empfohlen (museum@aarau.ch), Platzzahl beschränkt.