«VR_I» verbindet Tanz mit Virtual Reality (VR) und ist eine der immersivsten VR-Anwendungen weltweit. Am Sundance Film Festival sorgte Artanim für so grosse Furore, dass Steven Spielberg aufmerksam wurde und die VR-Technologie des Genfer Entwicklungsstudios aufkaufte. Unter dem neuen Label «Dreamscape» expandiert Artanim von Hollywood aus nach Dubai, China und die ganze Welt.

Auf höchstem künstlerischem und technischem Niveau ermöglicht «VR_I» den Museumsbesucherinnen und -besuchern mit Hilfe einer VR-Ausrüstung in einer virtuellen Welt zu tanzen. Fünf Personen können gleichzeitig in diese neue Welt, die manchmal eine endlose Wüste, eine Stadtlandschaft oder eine Hütte auf dem Gipfel eines Berges ist, eintauchen und mit deren virtuellen Figuren sowie mit den real Mittanzenden interagieren.

Choreografie: Gilles Jobin
Technische Entwicklung: Artanim