Rara von Pepa San Martín, Chile 2016
Spanisch mit deutschen Untertiteln

Seit der Trennung ihrer Eltern lebt Sara mit ihrer jüngeren Schwester bei der Mutter, die jetzt mit einer Frau zusammen ist. Der Alltag der vier unterscheidet sich kaum von dem anderer Familien. Für Sara ist die Situation ganz in Ordnung. Doch nicht alle sehen es so, insbesondere ihr Vater hat Bedenken. Einfühlsam im besten Sinn des Wortes erzählt Pepa San Martín aus dem Alltag eines Mädchens an der Schwelle zur Pubertät; mit der Selbstverständlichkeit, mit der die beiden Frauen ihre Beziehung leben, greift sie ein Thema auf, das keine Nationalität kennt - aber Vorurteile. Horizontes Award am Filmfestival San Sebastián.

Tapas y vino ab 19.30 Uhr und in der Pause.

Veranstaltungsort: Stadtmuseum Aarau, Raum Film/Foto, Neubau, 2.UG.

Weitere Daten
02.03.2018 Últimos días en La Habana, Kuba
16.03.2018 Café de los maestros, Argentinien

Weitere Informationen finden Sie unter www.cineespanol.ch.