La delgada línea amarilla von Celso García, Mexiko 2015
Spanisch mit englischen UT

Ein Roadmovie, bei dem am Ende nichts mehr so ist, wie es war. Fünf Männer, mit denen es das Leben nicht immer gut gemeint hat, erhalten den Auftrag, den Mittelstreifen einer 217 Kilometer langen Strasse im mexikanischen Bundesstaat San Luis Potosi neu zu markieren. Mit einem alten Truck, einem Hund und jeder Menge gelben Farbeimern machen sie sich in der prallen Hitze an die Arbeit. Dass diese nur scheinbar öde Aufgabe ihr Leben verändern wird, ahnt noch keiner der ungleichen Kameraden. Verdrängte Altlasten, Schicksalsschläge und neue Hoffnungen warten am Strassenrand.

Tapas y vino ab 19.30 Uhr und in der Pause.

Veranstaltungsort: Stadtmuseum Aarau, Raum Film/Foto, Neubau, 2.UG.

Weitere Daten
15.12.2017 Gente de bien, Kolumbien
05.01.2018 Desde allá, Venezuela
19.01.2018 El ciudadano ilustre, Argentinien
16.02.2018 Rara, Chile
02.03.2018 Últimos días en La Habana, Kuba
16.03.2018 Café de los maestros, Argentinien

Weitere Informationen finden Sie unter www.cineespanol.ch.