«Elsa y Fred», Argentinien 2005, 108', spanisch/mit englischen Untertiteln, Regie: Marcos Carnevale

Um die Achtzig träumt man vielleicht noch von Kreuzfahrten, kaum aber mehr von einer neuen Liebe. Just eine solche nun aber widerfährt Elsa und Fred in Marcos Carnevales Komödie. Mit Herzklopfen und Schmetterlingen im Bauch und sehr zum Erstaunen ihrer Kinder nehmen die beiden in Madrid lebenden Alten das Abenteuer «Amore» in Angriff und landen schliesslich auf den Spuren Anita Ekbergs wandelnd in Rom: Eine gefühlvolle Romanze, eine humorvolle Hymne auf das Älterwerden

Tapas y vino ab 19.30 Uhr und in der Pause.

Veranstaltungsort: Stadtmuseum Aarau, Raum Film/Foto, Neubau, 2.UG.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cineespanol.ch.