1. September – 23. Oktober 2019

1819 gründet Jakob Kern in Aarau seine Werkstatt für Reisszeuge und legt den Grundstein für eine erfolgreiche Firmengeschichte. Vom einfachen Zirkel bis zum elektronischen Messsystem – die Firma Kern liefert unter anderem das Instrumentarium für die Landesvermessung oder für Grossprojekte wie den Bau der Eisenbahntunnel. 1988 wird die Firma an die Konkurrenz verkauft und der Nachlass dem Stadtmuseum Aarau übergeben. Zum 200jährigen Jubiläum werden im Foyer verschiedene Einblicke in die Sammlung Kern gegeben. Den Anfang machen wie bereits 1819 die Zirkel.

Zirkeln Sie beim Riesen-Mandala mit, das ab dem 1. September im Foyer entsteht und täglich von unseren Besucherinnen und Besucher weitergeführt wird. Teil der Installation ist eine feine Auswahl von Zirkeln aus der Serie der weltbekannten «Aarauer Form» aus dem 19. Jahrhundert bis zu den Schulzirkeln in den quietschgelben Schachteln.

Am Sonntag, 20. Oktober ab 14, Uhr führen ehemalige Mitarbeiter der Firma Kern in die Geheimnisse der Reisszeugmacher ein. Zum Event.