Führung

Pressefotografien begleiten uns tagtäglich. Sie berichten über Aktualitäten, informieren, überraschen, schockieren und unterhalten – sie berühren uns. In der Ausstellung «Netzwerk Schweizer Pressefotografie» wird ihrer Entstehung vom Auftrag bis zum druckfertigen Bild nachgegangen. Der Blick hinter die Kulissen der analogen Pressefotografie deckt das Netzwerk der Akteurinnen und Akteure hinter den publizierten Pressebildern auf und zeigt, welche unterschiedlichen Berufe im engmaschigen Zusammenspiel am Produkt «Pressefoto» beteiligt sind.

Als Teil einer Bildwirtschaft sind die Pressebilder von ökonomischen Prinzipien der Fotoagenturen und Medienverlagen geprägt, die sich von der Themenwahl über die Ästhetik bis hin zur Ablage im Archiv widerspiegeln.

Für Schulklassen der Stufe Sek I und II bieten wir einen geführten Rundgang durch die Ausstellung an. Mit den Schülerinnen und Schülern diskutieren wir anhand der Ausstellung und Exponate medienbildende Themen, wie z.B. Wahrnehmung und Einschätzung von Medienprodukten, Medienwirkung, das Recht am eigenen Bild oder auch ethische Fragen rund um Fotografien.

 

Schulstufen Sek I und II
Dauer 60 Minuten
Kosten Fr. 150.– (mit Impulskredit Fr. 75.–)
Kontakt Annette Rutsch, 062 836 02 07,
annette.rutsch@aarau.ch
Buchung museum@aarau.ch oder 062 836 05 17 (Di–Fr, 11–17 Uhr)