Der «Aufschluss Meyerstollen»

Vor über 200 Jahren begann der Industrielle Rudolf Meyer Sohn mit dem Bau eines weit verzweigten Stollensystems unter der Stadt Aarau.

Mit dem «Aufschluss Meyerstollen» entstand nun im 3. UG des Bahnhofs Aarau ein Ort, an dem das Stadtmuseum Aarau einen Einblick, aber auch einen Einstieg in dieses faszinierende frühindustrielle Baudenkmal bietet. Tief unter der Erde betreten die Besucherinnen und Besucher eine andere Welt: Ein gewundener Raum mit rohen Felswänden ist das neu geschaffene Zugangstor zu zwei Armen der Meyerstollen. Über einen Steg können sie trockenen Fusses die alten Stollen auf einem kurzen, aber sehr eindrücklichen Teilstück in natura kennen lernen und gefahrlos besichtigen.

Dazu vermittelt die Ausstellung im «Aufschluss Meyerstollen» einen Einblick in verschiedene Aspekte dieses Bauwerks, in die Technik und in die Geologie. Aber auch die Ideen und Biografien der Erbauer dieser Stollen werden beleuchtet, denn viele Legenden und Gerüchte ranken sich um die reiche und mächtige Familie Meyer und ihr Werk. Die Ausstellung versucht Klarheit zu schaffen und präsentiert die neusten historischen Erkenntnisse. Dazu gehört auch ein entsprechendes Schulangebot, mit welchem dieses Wissen auf spannende Art und Weise altersgerecht vermittelt wird.

Der «Aufschluss Meyerstollen» hilft zudem mit, die noch vorhandenen Stollen langfristig zu sichern und das Werk zu erforschen. Ebenso soll er auch für andere kulturelle Veranstaltungen unter Wahrung konservatorischer und sicherheitsrelevanter Vorgaben gebraucht werden können.