Führung im Aufschluss Meyerstollen

Wie wurde im 19. Jahrhundert in Aaraus Untergrund die Energie des Wassers genutzt und umgewandelt, um damit einen Seidenbandbetrieb zu unterhalten? Was für Maschinen kamen dabei zum Einsatz? Was könnte man mit dieser Energie heute alles antreiben?

Diese und weitere Fragen werden im Aufschluss Meyerstollen des Stadtmuseums Aarau beantwortet. Schülerinnen und Schüler erfahren, wie man früher mithilfe eines Wasserrades oder einer Turbine Spinnmaschinen und Webstühle antrieb und weshalb neue Formen der Energiegewinnung für die Industrialisierung wichtig waren. Die Führung beinhaltet auch die Begehung eines kleinen Abschnitts des Stollensystems.

 

Schulstufen Sek I
Ort Bahnhof Aarau, 1. UG, gegenüber dem Bahnreisezentrum
Themen Industrie im 18./19. Jh., Technik, Energieumwandlung, Stromerzeugung
Dauer 60 Minuten
Kosten Fr. 150.– (inkl. Impulskredit Fr. 75.–)
Kontakt Sybille Liebetrau, 062 836 02 29,
sybille.liebetrau@aarau.ch
Buchung museum@aarau.ch oder
062 836 05 17 (Di–Fr, 11–17 Uhr)
oder online